Erfolgshunger- Wer vergisst, dass er isst…


Wolfgang
ist 47 und sitzt in der Führungsetage eines großen Lebensmittelkonzerns. Dass der stattliche Herr nicht gerade als Werbetestimonial für die produzierten Light-Produkte durchgehen würde, stört hier niemanden. Schließlich leistet er Übermenschliches während seiner durchschnittlich 65 Wochenarbeitsstunden. Abends braucht er meist zwei Portionen vom Abendmahl. Schließlich hat er unter Tags ja nichts gegessen. Die paar plastikverschweißten, süßen Freunde aus der Schublade zählen doch nicht. Seine Frau Anna sieht ihn selten, aber das ist nicht so schlimm, denn schließlich hat sie jetzt ja 42 Kilo mehr von ihm als noch vor 20 Jahren

Elisabeth ist 31 und leitet die Marketing-Abteilung eines Autohauses seit vier Monaten. Wenig gearbeitet hat sich auch zuvor nicht, aber seit ihrer Beförderung will sie jede wache Minute produktiv nutzen. Sie ist immer auf den Beinen, immer auf hundertachtzig. Auf die Frage ihrer Freundinnen, ob sie denn abgenommen hätte, antworte sie: " Ach, wirklich? Ich merk das gar nicht, ich hab gerade sooo viel zu tun ". Aufmerksame Beobachter bemerken freilich ihre Freude und auch den leisen Stolz in ihren Worten. Ja, sie triumphiert schon ein wenig, wenn sie das Essen "fast vergisst". Eine Stunde länger hält sie"s immer noch aus- auch ohne Mahlzeit. So braucht sie keine Diät und keinen Sport. Sie hat ihr tägliches Work-out der anderen Art.

Gerhard weiß manchmal gar nicht mehr, für wen er arbeitet. Dass er hin und wieder geistig ein wenig abdriftet, verzeiht man DEM Jungarchitekten gerne. Allerdings denkt er dabei nicht etwa an das neue Bürogebäude in Graz, sondern an einen übervollen Einkaufswagen. Was die Dame an der Kasse für die Vorbereitung einer Party hält, wird Gerhard in fünfzehn Minuten gegessen haben. Wurst und Schokolade, Käse und Bier, Chips und Pudding. Seinen Schuldgefühlen folgen allerhöchste Glücksmomente der Erleichterung, wenn er schließlich auf der Toilette den Retourgang einschaltet. Dass er nun zur Sicherheit lieber noch 1000 Sit-ups macht, versteht sich von selbst. Denn immer noch hat er alles im Griff und immer noch funktioniert er.

An die Arbeit!
Schockierend? Übertrieben? Klischeehaft? Tatsache ist, dass die "ganz normale" Nahrungsaufnahme in immer mehr Berufen nahezu verleugnet wird. Wer hat schon Zeit zum Essen?!
Die Ursache von Gerhards Essstörung liegt zwar nicht im Büro, wächst und gedeiht dort jedoch wunderbar
Der Mensch soll funktionieren- ob mit oder ohne Treibstoff. Und er muss nehmen, was er kriegt, auch Diesel tanken, wenn er Super bräuchte. An erster Stelle steht stets die Arbeit, alles andere kommt danach. Wer auch nur eine Sekunde darüber nachdenkt, sieht, dass das so nicht funktionieren kann. Daher mein Appell für eine vernünftige Esskultur nicht TROTZ sondern meinetwegen sogar FÜR die Arbeit!

Iss dich erfolgreich, Teil I

Die Heimwerker-Edition - Extrem kostengünstig und perfekt auf den individuellen Geschmack abstimmbar

Hier also ein paar Tipps, wie man noch powervoller und dynamischer arbeiten kann, über Stunden zu geistigen Höhenflügen fähig ist - oder einfach nur satt und entspannt durch den Arbeitstag kommt

Guten Morgen!!
Wenn es auch abgedroschen klingt: ohne Frühstück geht gar nichts! Wer nach dem Aufwachen gar nichts hinunter bekommt, sollte sich spätestens 1-2 Stunden später eine kleine Jause gönnen. Perfekt ist hier alles aus Vollkorn: Vollkornbrot- dünn belegt (je nach Wunsch, süß oder sauer) oder Müslis auf Vollkornbasis mit Milch, Joghurt oder Fruchtsaft.
Beides kann man auch hervorragend ins Büro mitnehmen. Wer dabei Angst um seinen/ihren Status hat, möge sich eine sündteure, Strass-besetzte Jausenbox zulegen.
Generell gilt: Gehen Sie nie mit leeren Händen zur Arbeit. Die Erfahrung zeigt: Wenn man nichts griffbereit hat, verschiebt man die Jause oft bis zur Unerträglichkeit hinaus und greift dann im Heißhunger bevorzugt zu wenig vorteilhaften Snacks oder lernt den Hunger zu genießen, was wirklich problematisch werden kann.

Von Suppen, Sacks und Salaten
Bereiten Sie daher am besten (Zwischen-)Mahlzeiten zu Hause vor. Das geht oft schon am Vorabend und auch schnell. Zum Beispiel: Salat bunt gemischt in eine Frischhaltebox, ein Gläschen Marinade bereitet, in der Arbeit mischen und fertig. Um Salat besonders sättigend zu machen und auch Abwechslung ins Geschehen zu bringen, können Sie ihn je nach Gusto aufpeppen. Einmal mit Thunfisch, einmal mit Käse oder versuchen Sie einmal Hülsenfrüchte, wie Käferbohnen, Kichererbsen, Linsen...
Es muss aber nicht immer Salat sein: Auch Suppen sind schnell am Abend vorbereitet und an vielen Arbeitsplätzen gibt es die Möglichkeit, diese aufzuwärmen. Abends noch kurz Gemüse schneiden (Gemüsesuppe, Kartoffelsuppe, Linsensuppe...) kochen, würzen- fertig!

Klingeling, klingeling hier kommt
Wenn der Arbeitstag nicht ganz so lange ist, reichen auch kleine leckere Knabbereien wie Obst, Gemüse oder Nüsse. Und wenn nach ein paar Wochen auch KollegInnen neugierig werden, warum Sie neuerdings so voll Elan sind, können Sie auch Gemeinschaftsprojekte starten. So gibt es zum Beispiel Gemüsebauern, die "Bürokisterl" ausliefern - voller Obst und Gemüse, das man einfach zwischendurch wunderbar naschen kann.

Wenn Sie jetzt vor lauter "Ja, abers " schon ganz aufgebracht sind, weil Sie doch auswärts essen müssen, weil Sie ja immer so viel unterwegs sind, und gar nicht kochen können und dafür keine Zeit haben und, und - keine Sorge: nächstes Mal sind Sie an der Reihe!
Es folgt: Iss dich erfolgreich, Teil II- Die Outdoor-Edition

Alternative: Browserversion

Wie geht das?

Weitere Infos und Voraussetzungen für Support und Präsentation über das Internet.

Workshops

Hier finden Sie Termine für Workshops und Online-Seminare. Nächster Termin 19.10.!

Online-Präsentation

Wir stellen Ihnen die nut.s Module gerne persönlich live über das Internet vor.

Videos zu nut.s

So funktioniert nut.s - diese Videos zeigen, was nut.s kann.

Noch Fragen?

10 Gründe, die für nut.s sprechen, wenn Sie noch unsicher sind. Besuchen unsere FAQ oder fragen Sie uns!

Probieren Sie selbst!

Hier können Sie selbst mit nut.s arbeiten und alles ausprobieren.

Sicherheit geht vor

nut.s besitzt ein Softwarezertifikat und ist über www.comodo.comsigniert und gegen Viren geschützt. Unsere Seite wird stündlich auf Veränderung und Malware gescannt.

Kontakt | Sitemap | Impressum | Hinweis | Privacy Policy

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.